Der LEO ist Wien’s ältester Würstelstand.

1928 gründete Leopold Mlynek sen. bereits den ersten Würstelstand Wiens. Zu den Gästen zählte später auch Bundeskanzler Dr. Bruno Kreisky. Seit 1991 übernimmt Vera Tondl, geborene Mlynek, die Geschäftsführung. 1997 baut sie den Stand um, der seitdem in den Farben Türkis und Weiß erstrahlt. Bis heute ist der „LEO“ ein beliebter Treffpunkt bei Tag und Nacht!

Besonders gefragt ist die legendäre Käsekrainer, und hier die Riesenkäsenkrainer – die BIG MAMA! – für eine bis vier Personen, über 0,5 Kg Wurst auf einem Tablett, garniert mit hausgemachten Saucen, Gebäck und pikanten Beilagen. Daher beim LEO ein echter Renner..

Mit ausgewählten heimischen Lieferanten setzt der Würstelstand LEO insbesonders auf die beste Qualität und bietet dazu vegane Speisen. Denn unser Motto lautet nämlich: „Von Beginn an war es unsere Leidenschaft immer die beste Qualität zu servieren damit sich alle wohl fühlen und es schmeckt !“

Hier gehts zur großen LEO Speisekarte mit über 60 Speisen!

Mit der Musik kommen d’Leut zam!! Beim #LEO gedreht:

Denn Bilder sagen mehr als 1000 Worte !

#würstelstandleo auf instagram

Was gibt es Neues beim #LEO?

#LEO News !

..dieser erste Würstelstand der Stadt

Typisch Wien: Der Würstelstand!   Unter diesem Titel schreibt Vienna.at „Es geht um die Wurst in Wien: Der Würstelstand (korrekte Lautung: “Würschtlstand”) ist eine Institution des Stadtbildes. Der heimische Kult-Imbiss blickt auf eine... WEITER LESEN

Wiens beste Würstelstände

Der Cityguide „1000 things to do in Vienna“ präsentiert die besten Würstelstände der Stadt. Und.. richtig.. der #LEO rankt ganz oben! Der Würstelstand LEO fast schon als richtige Institution in Wien, aus seiner... WEITER LESEN